Anglerlatein
„Ein Fisch, den man fängt, ist immer groß.“ chinesisches Sprichwort


Was Du mal an der
Angel hast lass es Dir nicht entwischen.
Denn mancher hat`s
Im Topfe fast da kam was dazwischen.



Das mit dem Aal …

Abends und zu später Stunde
liegt ein Aal im tiefen Grunde
er hat viel Lücken im Gebiss
weil er ein fetter Blankaal ist

Ein Tauwurm, der den Schwanz gewunden,
kommt da von oben angesunken
Mittemang vor unserem Aal
den mag er nicht – banal, banal

Umgekehrt siehts anders aus
der Wurm dient nun als Abendschmaus
und verschwindet - ratzefatz
in dem Aal mit viel Geschmatz

Verdorrie, an was hängt er nur?
Die gottverdammte Angelschnur!
Und was piekt im langen Schlunde?
Der Angelhaken macht was wunde!

Schwuppdich - geht`s ab zur Oberfläche
dazu im Halse das Gesteche
um sich nun hier loszubinden
fängt der Aal sich an zu winden

Doch der Angler kurbelt weiter
Freude – sein Gesicht ist heiter
Zum „Petri Heil“ und zur Erfüllung
braucht`s nur ein Wurm mit Hakenfüllung.

Charly Turk
Startseite
Aktuelles
Über uns
Gewässer
Anglerlatein
Impressum
Termine
Kontakt